Betreffend Schießtage:

 

 

 

  • Die Schießtage sind auf dem Plan für Standaufsichten zu entnehmen.
  • Termine für die Schießtage sind einzuhalten und rechtzeitig selber von
    der betreffenden Person für Ersatz zu sorgen!
  • Schießbeginn:        Montag und Donnerstag pünktlich um 19:00 Uhr.
                                       Sonntags um 10:00 Uhr.
  • Schießende:            Montags und Donnerstags um 22:00 Uhr oder wenn alle fertig.
                           Sonntags um 13:00 Uhr oder wenn Schweinebraten fertig.
  • An den Schießtagen Montag und Sonntag ist Schießen nach Absprache mit den anwesenden Schützen. Wenn auf beiden Ständen (25m & 50m) geschossen wird, muss eine zweite Standaufsicht eingeteilt werden.
  • Am Schießtag Donnerstag kein Großkaliber-/Gewehrschießen. KK erst wenn Bogenschützen fertig sind.
  • Am 1. Freitag im Monat ab 19:00 Uhr Schwarzpulverschießen (nur Schwarzpulver!) nach Absprache mit Peter Schwarz

 

Betreffend Allgemeines:

 

  • Aufgabenliste der Standaufsichten beachten!

 

  • Keine Waffen / Munition auf dem 50m-Stand, wenn dieser nicht beaufsichtigt wird!
  • Die letzten Schützen reinigen den Stand (auch vorne bei den Scheiben kehren)!

 

 

 

  • An den Schießtagen (montags und donnerstags), in denen keine Standaufsicht eingeteilt ist, sowie an Feiertagen oder an Tagen von Gesamtvereinsaktivitäten findet kein Pistolentraining statt
  • Bei den Arbeitseinsätzen wird die halbjährliche Grundreinigung, die vom Ordnungsamt vorgeschrieben ist, sowie Reparaturarbeiten vorgenommen.
  • Bitte nach Verlassen des Schützenhauses Eingangstüre 2x zusperren (Sicherheitsschloss)

 

 

 

 

 

 

 

Heuer finden nach langer Zeit wieder vermehrt Festivitäten statt, am wichtigsten hier das Bogenturnier der SG und der Deligiertentag im Oktober. Ich bitte alle Mitglieder der Pistolensparte um rege Beteiligung, auch an den Terminen des Gesamtvereins, nur gemeinsam können wir dies stemmen.

 

 

 

 

 

 

 

Liebe  Schützengrüße,                                                                   gez.  Karlheinz Siegl